Über mich

Hallo ich heiße Barbara Schröter und habe 2019 meine Hundeschule Happy Dog Happy Owner von Südafrika nach Oelde verlegt.

Hunde und Katzen gehörten schon immer zu meiner Familie, egal wo wir arbeitsbedingt wohnten ob in Südkorea, Pakistan, Simbabwe, Uganda oder Südafrika.

Meinen ersten Hund Hucky, einen Border Collie Mischling, rettete ich mit 24 Jahren als Welpen aus einem Tierheim. Er starb leider nach nur vier Jahren an einer Vergiftung.

Rico, ein Setter Mischling, begleitete uns 5 Jahre lang in Süd -Korea, und folgte uns nach einer kurzen Pause in Deutschland für fünf Jahre nach Pakistan. Rico war dort mein Body Guard und nur mit ihm fühlte ich mich sicher, wenn ich mit meinem Pferd unterwegs war.

Rico’s Nachfolgerin war Estelle, ein fünf jähriges, blondes Labradormädchen, die sich problemlos, in unserer Familie einlebte. Estelle war sieben, als wir mit ihr, den Katzen Ronja & Raffy und unserer Tochter Lisa nach Simbabwe aufbrachen.

In Harare zogen die Labradorwelpen Yellow und Kiko bei uns ein. Nach dem die beiden das Welpen und Junghunde Training abgeschlossen hatten, nahm ich sie mit zum Jagdhund Training, in den dortigen Gundog Club. (Very British!) Das wöchentliche Dummy Training wurde von mehreren Fieldtrails gekrönt, die dort vor allem im Winter auf verschiedenen Farmen stattfanden.

Drei Jahre später zogen wir mit Kiko , Yellow und den Katzen Ronja & Raffy nach Uganda. Kurz nach unserer Ankunft fanden unsere Hunde eine Plastiktüte mit fünf neugeborenen Welpen. Eines der kleinen Geschöpfe überlebte und verbrachte zehn schöne Jahre mit uns. Ein Jahr, nachdem Lina bei uns war, fand ich Kira, einen weiteren drei Wochen alten Welpen auf der Straße.

Ich veröffentlichte ein Buch mit dem Titel „Gimme one – Ein ugandisches Hunde-Tagebuch“. Es beschreibt unser Leben in Uganda aus der Sicht meiner Hunde.

2009 zogen wir nach Südafrika und nahmen Kiko, Kira, Lina und Ronja mit. Yello mussten wir leider mit sieben Jahren wegen einer Autoimmunkrankheit in Uganda einschläfern.

In Pretoria traf ich meine Entscheidung professionelle Hundetrainerin zu werden.

Ich schloss 2011 einen 1 jährigen Kurs für Hundeverhalten und -training durch das in Großbritannien ansässige Centre of Applied Pet Ethology (COAPE) ab, sowie 2014 ein 2jähriges Diplom in „Heimtierverhalten und Ausbildung von Begleittieren“. Seit meinem Abschluss biete ich professionelle Verhaltensberatung für Hundehalter an, und eröffnete im Januar 2015 meine Hunde-Tagesstätte Happy Dog Happy Owner in Pretoria.

Mein Ziel ist es, Menschen zu zeigen, wie sie Gewaltfrei in einer respektvollen und liebevollen Beziehung mit ihren Hunden kommunizieren und leben können.

2018 zogen wir, nach fast 10 Jahren Südafrika, nach Oelde.

Jock, mein inzwischen 10-jähriger Parson Russell Terrier aus Südafrika, genieβt nun ein deutsches Terrier-Leben, und ist immer noch eine wahre Inspiration für mich und meine Arbeit.